( Operation: „Post für Nazis“ « Antifa Westerwald

Operation: „Post für Nazis“

Als Antifaschist*innen ist es uns ein besonderes Anliegen uns weiterzuentwickeln und vor allen Dingen unsere Thesen und Theorien immer wieder auf ein Neues empirisch zu belegen. Daher haben wir vor wenigen Monaten ein Konzept entwickelt um die kursierende These alle Nazis seien vollkommen dumm und naiv auf die Probe zu stellen.

Probant*innen: Hierfür konnten wir die Partei „Der III. Weg“ gewinnen, denen wir an dieser Stelle besonders danken wollen.
Zeitraum: September/Oktober 2017
Anlass: Jungautoren Wettbewerb 2/2017 der Partei der III. Weg

Durchführung: Mensch nehme handelsübliche, nationalistische Kackscheiße und presse sie in schwülstige und heroisch anmutende Sätze, welche sich reimen. Darauf folgend platzieren wir eine kleine aber feine Botschaft bestehend aus den jeweils ersten Wörtern der einzelnen Verse.
Dies wiederhohlen wir um zwei Gedichte zu erhalten und schicken diese über zwei verschiedene Emailadressen mit zwei verschiedenen Hintergrundgeschichten an die Kontaktadresse der Partei „Der III. Weg“

Hypothese: Die für jeden Menschen erkennbaren, fast ironischen Formulierungen werden das Blut der verantwortlichen nationalen Sozialisten aus dem Denkapparat in ihre Schwellkörper schießen lassen und so einen differenzierten Blick auf das vorliegende unterbinden. Sie werden, vollkommen von Kontext und Naivität geblendet übersehen WOLLEN, dass hier etwas nicht stimmen kann.

Ergebnis: Unsere Gedichte belegen sowohl Platz (12) und Platz (10) und wurden auf der Homepage der Partei veröffentlicht. Nachdem wir nun das Experiment rekapitulierten und analysierten, kamen wir zur folgenden

Erkenntnis: Ja, das Konzept ging auf!
Merke für das nächste Mal – mehr Geschichtsrevisionismus, eine Prise mehr Heldentum und am besten ein bisschen Druck auf die interne Vetternwirtschaft ausüben.

Schlussfolgerung:
Ja, Nazis sind naiv. Ja, sie sind leicht zu verblenden.
Viel wichtiger ist allerdings die Erkenntnis das völkisch-nationale Gruppen seit Jahren versuchen den Lifestyle um ihre Ideologie auszubauen. Da wo wir sie in der analogen Welt zurück drängen konnten, versuchen sie heute eine digitale Homezone zu schaffen. Einen Wohlfühlbereich für Rechtsextreme aller Couleur und Schattierung. Dagegen vorzugehen ist eine Aufgabe unserer Zeit.
Denn egal ob Facebook, Youtube, Discord & das WorldWideWeb – wir überlassen den Nazis keinen Raum!
Also, seid subversiv, kreativ und den Faschos immer einen Schritt voraus!

Achso, und an unsere hochgeschätzten Probant*innen des III. Wegs –

So naiv wie ihr seid tut ihr uns fast leid,
Eure Antifa Westerwald!

Quelle: http://der-dritte-weg.info/2017/10/08/jungautorenwettbewerb-022017-platz-11-und-12/
Quelle: http://der-dritte-weg.info/2017/10/09/jungautorenwettbewerb-022017-platz-9-und-10/

Post für Nazis from Antifa Lyrik on Vimeo.