( Hachenburg, 14.12.2016 – offizielle Stelungnahme « Antifa Westerwald

Hachenburg, 14.12.2016 – offizielle Stelungnahme

Hey Naziscum , das war bitter!
17 Nazis gegenüber 200 Antifaschist*innen und dazu ca. 180 Beamt*innen die zivil oder uniformiert versuchen den Widerstand zu kriminalisieren und zu entsolidarisieren.

Lisa Steffhausen, Pressesprecherinn Antifa Westerwald:“Fest steht, dass jede*r von Repressionen Betroffene unsere Solidarität genießt. Meldet euch bei uns und anderen Antirepressionsstellen sollte euch einschlägige Post von den Behörden erreichen. Fertigt hierzu im eigenen Interesse zeitnah (wenn noch nicht geschehen JETZT!) ein Gedächtnisprotokoll der Vorfälle an, da Anzeigen oft erst nach mehreren Monaten per Brief eintrudeln.
Für die nächsten Gelegenheiten gilt es zu erschließen wie wir auf die neuen Dimensionen der Provaktionen von Polizei und Nazis effektiv reagieren können.
Und das werden wir!“

Was bleibt zu Bender und Anhängsel zu sagen? Was bliebe eigentlich ohne den Schutz von BFE und übermotivierten Sternejäger*innen die als Steigbügelhalter von nationalistischen Theorien auf unseren Straßen fungieren?

17 Neonazis gegenüber 200 Protestler*innen.
Und dazwischen, ganz verloren und einsam, ein wildes Uwe.
Das reicht um das Kräfteverhältnis und die daraus resultierenden Möglichkeiten darzustellen.

Der Kampf geht weiter!
Siamo tutti antifascisti!