( Hachenburg – 17.11.2016 « Antifa Westerwald

Hachenburg – 17.11.2016

Am Abend des 17.11. haben Antifaschist*innen, Migrant*innen und Bürger*innen das Gedenken an die Opfer von rechter Gewalt, das Gedenken an Nihad und die damit verbundene Wut, auf die Straße getragen.
Die ca. 200 Menschen konnten entschlossen und friedlich die Bewegungsfreiheit der ca. 20 Nazis in Hachenburg auf ein Minimum reduzieren und ja Julian, es hat schon einen Grund warum du und deine vollblütigen Biodeutschen euch immer fremder im „eigenen Land“ fühlt.

You are not welcome here!

Die Menschen im und um den Westerwald herum haben euch gestern wiederholt gewarnt. Es gibt kein „Vergeben“ und wir werden nie vergessen. Wenn ihr euch am 15.12.2016 erneut blamieren wollt –
wir und alle Bürger*innen, Genoss*innen und Freund*innen sind bereit euch durch die Straßen zu treiben.
Keine Ruhe den Faschist*innen!